„Wir zaubern Weihnachtsstimmung in Ihre Herzen“

Wir bieten Ihnen Tannenbäume der Familie Rosenau in Trittau an

Eine Leidenschaft fest in Familienhand: „Wir sind glücklich, wenn wir um die Weihnachtszeit in die fröhlichen Gesichter unserer zufriedenen Kunden schauen und wissen, dass sich unsere monatelange Arbeit gelohnt hat“ sagt Carsten Rosenau.

Gemeinsam mit seiner Frau Birgit und Sohn Renke verkauft er Weihnachtsbäume, die wir Ihnen ab dem 15. Dezember 2014 vor unserem Markt in Trittau anbieten. „Wir haben sehr viele Stammkunden in Trittau“, betont Carsten Rosenau. Auf Wunsch bringen sie den Kunden den Baum auch nach Hause und stellen ihn auf. Vor 21 Jahren begann der Landwirt in Granderheide damit, sich neben der Schweinezucht mit dem Tannenbaum-Verkauf ein zweites Standbein aufzubauen. Damals pflanzten die Rosenaus 500 Bäume. Mit der Zeit wurden daraus vier Hektar, auf denen Nordmanntannen, Blau- und Rotfichten wachsen. Die Preise in diesem Jahr: Die Nordmanntannen kosten 20 Euro/Meter, die Blaufichten 15 Euro/Meter und die Fichten zehn Euro/Meter. Bis die Tannen zu stattlichen Weihnachtsbäumen werden, vergehen acht bis zehn Jahre. „Sie wachsen bei uns in liebevoller Handarbeit“, legt Birgit Rosenau Wert auf besondere Zuwendung. „Wir nutzen als Werkzeug einen speziellen Pflanzspaten und bringen unsere Bäume mit einer Heckenschere in Form. Von April bis Oktober eines jeden Jahres befreien wir sie von Unkraut mit der Hand oder mit dem Freischneider.“ Sohn Renke stieg vor eineinhalb Jahren nach seiner praktischen Ausbildung und seinem Studium in das Unternehmen seiner Eltern ein. „Er hat uns schon als Kind beim Weihnachtsbaumverkauf unterstützt“, sagt Birgit Rosenau. „Das sind eben die Gene“, schmunzelt Renke. Die Nordmanntanne sei am beliebtesten, hat Carsten Rosenau eine Vorliebe seiner Kunden festgestellt. „Denn sie hat weiche Nadeln, piekt nicht und lässt sich sogar ohne Handschuhe dekorieren. Außerdem hat sie große Kranzabstände, sodass sie leicht zu schmücken ist“, erläutert er die Vorzüge der Nordmanntanne. „Dieser Baum lässt auch erst spät seine Nadeln und ist deshalb lange haltbar.“ Die Rosenaus selbst putzen ihren Baum, eine Nordmanntanne, im heimischen Wohnzimmer immer gern mit echten roten Kerzen heraus. Das Weihnachtsfest werden sie zusammen feiern. „Ganz besinnlich. Und wir freuen uns dann schon wieder auf die nächste Tannenbaum-Saison. Dann zaubern wir unseren Kunden wieder Weihnachtsstimmung in ihre Herzen.“ Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.rosenau-weihnachtsbaeume.de.