Heute vertreibt er etwa 1 500 Käsespezialitäten. „Ich lege Wert darauf, dass wir keinen Käse von der Stange vertreiben, sondern unseren Kunden qualitativ hochwertige und vielschichtige Spezialitäten anbieten.“ Er persönlich mag gern den französischen Weichkäse Brie des Meaux und den Hartkäse Le Gruyère aus der Schweiz. Sein Sortiment umfasse laufend neue, auch ausgefallene Sorten, um die Produktpalette ständig zu erweitern, betont Hans-Peter Münnich. Zudem bietet er Käseschulungen an und unterstützt die Kunden mit seinem Fachwissen. Und besonders am Herzen liegt ihm der gemeinnützige Verein Guilde Internationale des Fromagers, bei dem er Mitglied ist. Er hat das Ziel, im Sinne der Traditionspflege in der modernen Welt überliefertes Know-how rund um den Käse weiterzugeben. Sein Vater Johannes engagiert sich dort als Ehrenvorsitzender ebenfalls. Hans-Peter Münnich: „Wir setzen uns dafür ein, dass die Käsekultur gepflegt und bewahrt wird.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen